Vernissage im Turm - Ute Lübbe Art & Science

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vernissage im Meteorologischen Turm Marburg

Ausstellung am 22. Mai 2015 auf Einladung der JUKO Marburg. Zu sehen ist eine neue Instanz des Schwarmprojekts, Zeicnungen und Collagen, sowie eine Hommage an Jean-Henri Fabre.
Die Ausstellung jeden Sonntagnachmittag bis zum 5. Juli 2015 von 14 bis 17 Uhr geöffnet.


Kulturprogramm der JUKO Marburg
Mit einer Vernissage mit Werken von Ute Lübbe wurde im meteorologischen Turm  das Kulturprogramm der JUKO Marburg eröffnet. 
Karin Stichnothe-Botschafter vom Fachdienst Kultur der Stadt Marburg begrüßte die Besucher mit einer wunderbaren Eröffnungsrede. Mehr ...
 

Hommage an JHF
Die Installation „Hommage an JHF“ umfasst 
139 kleinformatige Skizzen und Collagen die schwarmförmig an einem Metallständer 
aufgehängt sind. Hinter den Initialen JHF verbirgt sich der Insektenforscher Jean-Henri Fabre dessen „Erinnerungen eines Insektenforschers“ die Fantasie anregen und zu Bildern inspirieren. Mehr ...

Zeichnungen und Collagen
Groß- und Kleinformatige Arbeiten. Häufig Ausschnitte aus anatomischen oder histologischen Büchern, die durch Ausschneiden aus ihrem Kontext herausgelöst und auf Form und Farbe reduziert werden. Werkstoffe, wie glitzernde Papierstücke oder Plastikabfälle inspirieren, erleben in der künstlerischen Verarbeitung eine Metamorphose 
und werden zum Bestandteil 
eines neuen Insekts. Mehr ...

Plastosphäre der Quallen
Mit einer neuen Instanz des Schwarmprojekts begeisterte Ute die Besucher der Vernissage im meteorologischen Turm. Mehr als einhundertfünfzig, größtenteils neue Objekte, wurden gezeigt.
Über eine steile Treppe erreichte man das obere Geschoss des Turms und konnte in einen Quallenschwarm eintauchen um die dahinter liegende Botschaft anzufassen. Mehr ...

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü